i

Basler Botanische Gesellschaft


Vortragsreihe 2018: «Ökologie und Vegetation der Erde»

PDF-File des Flyers mit Vortragsprogramm 2018 (Herbstsemester) 
 

Botanisches Kolloquium | Do 25. Oktober 2018 18.15 | Öffentlich

Botanisches Kolloquium | Do 25. Oktober 2018 18.15 | Öffentlich

Das Leiden mit den Weiden – Molekulare Einblicke in die Vielfalt europäischer Strauchweiden (Salix) | Dr. Natascha Wagner, Systematische Botanik, Georg-August-Universität Göttingen, Deutschland


Salix orestera, männliche Kätzchen. Foto Natascha Wagner
Salix aurita. Foto Natascha Wagner
Salix retusa. Foto Natascha Wagner


Titel
Das Leiden mit den Weiden – Molekulare Einblicke in die Vielfalt europäischer Strauchweiden (Salix)
Referierende
Dr. Natascha Wagner, Systematische Botanik, Georg-August-Universität Göttingen, Deutschland
Termin
Do 25. Oktober 2018 18.15 Uhr, Hörsaal des Botanischen Instituts, Schönbeinstrasse 6, 4056 Basel, beim Spalentor
Beschreibung
Die Gattung Salix ist aufgrund ihrer Formenvielfalt seit jeher eine Crux für Botaniker. Weltweit gibt es über 400 Arten. In Europa sind es etwa 65, darunter alpine Arten, die nur wenige Zentimeter hoch sind. Die Entstehungsgeschichte der europäischen Strauchweiden ist bislang voller offener Fragen: Wie stehen die Arten miteinander in Beziehung? Kann man allein vom Aussehen auf ihre genetische Verwandtschaft schliessen? Welche Anpassungen an ihre Umgebung haben die Arten entwickelt? Mithilfe eines modernen DNA-Sequenzierverfahrens, dem Restriction site Associated DNA sequencing (RADseq) möchte ich diesen Fragen auf den Grund gehen und Licht ins Dunkel bringen.
Allgemeines
Vortrag mit allgemein verständlichem Inhalt
Organisation und Durchführung gemeinsam mit dem Botanischen Institut der Universität Basel
Freier Eintritt
Herbstsemester
«Ökologie und Vegetation der Erde»