i

Basler Botanische Gesellschaft


Vortragsreihe 2018: «Ökologie und Vegetation der Erde»

PDF-File des Flyers mit Vortragsprogramm 2018 (Herbstsemester) 
 

Botanisches Kolloquium | Do 27. September 2018 18.15 | Öffentlich

Botanisches Kolloquium | Do 27. September 2018 18.15 | Öffentlich

BananA-Z: Altes und Neues von der Banane | Dr. Jürg Oetiker, Botanisches Institut, Departement Umweltwissenschaften, Universität Basel


Welt-Banane Foto zVg
Querschnitt durch Blattstiele («Stamm») Foto zVg
Bananen-Klon im Labor Foto zVg


Titel
BananA-Z: Altes und Neues von der Banane
Referierende
Dr. Jürg Oetiker, Botanisches Institut, Departement Umweltwissenschaften, Universität Basel
Termin
Do 27. September 2018 18.15 Uhr, Hörsaal des Botanischen Instituts, Schönbeinstrasse 6, 4056 Basel, beim Spalentor
Beschreibung
Die Banane ist weltweit eine der am meisten konsumierten Früchte. Sie breitete sich von Asien über Afrika nach Amerika aus, wo sie ab 1905 als Exportprodukt zu einem kommerziellen Wunder wurde. Exportbananen (Musa accuminata) sind Klone und steril. Die erste Exportbanane war das Kultivar ‹Gros Michel›, welches ab 1890 grossflächig von der Panamakrankheit befallen wurde. Diese durch den Schlauchpilz Fusarium oxysporum verursachte Krankheit hatte bis 1960 die gesamten amerikanischen Plantagen vernichtet. Die ‹Gros Michel› wurde durch das anfänglich gegenüber dem Pilz resistente Kultivar ‹Cavendish› ersetzt, doch seit 2008 befällt die Panamakrankheit auch die ‹Cavendish›, und damit ist die Exportbanane erneut gefährdet.
Allgemeines
Vortrag mit allgemein verständlichem Inhalt
Organisation und Durchführung gemeinsam mit dem Botanischen Institut der Universität Basel
Freier Eintritt