i

Basler Botanische Gesellschaft


Exkursion Blütenwanderung Magerwiesen und Vielfalt bei Zeneggen (ob Visp) | Samstag, 13. Mai 2017 | Nur für Mitglieder


Pulsatilla montana. Foto Michael Ryf
Blick von Visperterminen Richtung Embd und Mattertal. Foto Michael Ryf
Soldanella alpina


Termin
Samstag, 13. Mai 2017 , 6.59 bis bis 19.59 Uhr
Treffpunkt
9.30 Uhr Haltestelle Zenstadlen, unterhalb Zeneggen
Reise
Hinreise: 6.59 Uhr ab Basel SBB (InterCity 959), umsteigen in Bern ab 8.06 Uhr (InterCity 806), Visp Bahnhof Süd ab 9.10 (BUS 527), Haltestelle Zenstadlen an 9.29 Uhr.
Rückreise: Zeneggen Tola ab 17.21 Uhr, umsteigen in Visp (17.57 Uhr ab) und Bern (19.04 Uhr ab), Basel an 19.59 Uhr. Abreise Zeneggen auch 15.21 Uhr möglich.
Ausrüstung
Gutes Schuhwerk, Wind- und Regenschutz; Sonnenschutz, Lupe, Bestimmungsliteratur, Picknick, genügend zu Trinken
Voraussetzungen
Leichte Rundwanderung. Wegstrecke ca. 5 km. Wer nach Visp hinunter wandert, wird 600 Höhenmeter abwärts überwinden und an diesem Tag insgesamt 10 km Wegstrecke zurücklegen.
Leitung
Michael Ryf, Dipl. Biologe, michael.ryf@bluemail.ch
Kontaktperson
Michael Ryf, michael.ryf@bluemail.ch
Programm
In nur 2h30 erreicht man von Basel aus die wunderschöne Landschaft oberhalb von Visp. In einer kleinräumigen, strukturreichen Landschaft mit traditionell extensiver landwirtschaftlichen Nutzung findet sich ein Mosaik verschiedenster Lebensräume. Arten: Pulsatilla montana und viele mehr.Wir picknicken irgendwo unterwegs an einem schönen Plätzchen. Nach einer Rundwanderung steigen wir entweder wieder ins Postauto nach Visp oder, wer mag, kann zu Fuss bergab nach Visp wandern. Postauto 15:21 oder 17:21 ab Zeneggen Tola, ab Zenstadlen 2 Min. später. Gelegenheit zusammen in die Beiz zu gehen gibt es in Visp.
Bemerkung
Individuelle Anreise, kein Kollektivticket