i

Basler Botanische Gesellschaft


Vortragsreihe 2018: «Ökologie und Vegetation der Erde»

PDF-File des Flyers mit Vortragsprogramm 2018 (Herbstsemester) 
 

Botanisches Kolloquium | Do 26. Oktober 2017 | Öffentlich

Botanisches Kolloquium | Do 26. Oktober 2017 | Öffentlich

Anpassung und Vielfalt von Blüten und Blütenständen bei unterschiedlichsten Umweltbedingungen | Dr. Jurriaan de Vos, Departement Umweltwissenschaften, Universität Basel


Lewisia rediviva (Montiaceae) in den White Mountains, Californien USA. Foto: JM de Vos
Cistanthe celosioides (Montiaceae) kurz nach Regen in den nördlichen Ausläufern der Atacama-Wüste (Moquegua, Peru). Foto: JM de Vos
Blütenstand von Cistanthe celosioides (Montiaceae), Nahaufnahme. Foto: JM de Vos


Titel
Anpassung und Vielfalt von Blüten und Blütenständen bei unterschiedlichsten Umweltbedingungen
Referierende
Dr. Jurriaan de Vos, Departement Umweltwissenschaften, Universität Basel
Termin
Do 26. Oktober 2017 , Hörsaal 120 des Kollegiengebäudes der Universität Basel am Petersplatz 1, 4051 Basel,
Beschreibung
Blütenpflanzen sind weltweit verbreitet und unvergleichlich vielfältig in ihren Fortpflanzungsorganen, den Blüten und Blütenständen. Da stellt sich die Frage, wie sich diese Vielfalt erklären lässt. Im Vortrag wird am Beispiel der weltweit verbreiteten Familie der Montiaceae gezeigt, wie in unterschiedlichsten Habitaten, beispielsweise in fliessen­dem Wasser oder in Hochgebirgswüsten aus einer einfachen Grundform eine grosse Vielfalt von Wuchsformen, Blüten und Blütenständen entstehen kann. Beobachtungen in Nord- und Südamerika werden mit Erkenntnissen aus der Verwandtschaftsforschung verknüpft, und morphologische Unterschiede zwischen verschiedenen (altbekannten und neuentdeckten) Arten werden funktionell und evolutionär erklärt und anhand von spektakulären Bildern erläutert.
Allgemeines
Vortrag mit allgemein verständlichem Inhalt
Organisation und Durchführung gemeinsam mit dem Botanischen Institut der Universität Basel
Freier Eintritt